Antrag: Mozartfest-Konzerte sollen wieder früher beginnen

Antrag: Mozartfest-Konzerte sollen wieder früher beginnen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

das Würzburger Mozartfest im Ambiente der Residenz ist alljährlich ein Highlight im Veranstal- tungsreigen der Stadt. Viele Gäste aus der Stadt und dem Landkreis, aber auch aus ganz Deutschland und den benachbarten europäischen Ländern, strömen in die Domstadt, um in den Genuss des großen Meisters zu kommen. Doch ist es wirklich immer ein Genuss? Nicht immer! Leider wurde in diesem Jahr der Beginn der Sinfoniekonzerte auf 20.30 Uhr verlegt. Da kann es dann mit Pause schon passieren, dass das Konzert (wie gestern geschehen) erst gegen 23.15 Uhr endet. Das ist untragbar! Zumal viele Konzertbesucher (die nicht zum Staatsempfang geladen waren) den Abend in einem der Würzburger Gastronomiebetriebe ausklingen lassen wollen und gestern auch wollten. Doch kurz vor 23.30 Uhr braucht man in der Regel kein Restaurant mehr betreten. Da wir im Anschluss an das gestrige Konzert (18.06.09) von vielen Besuchern und betroffenen Gastronomen auf diese Problematik angesprochen wurden,

stellt das Bürgerforum Würzburg folgenden Antrag:

Die Stadt als Veranstalter des Mozartfestes wird beauftragt, den Beginn der Konzerte im Kaiser- saal ab der Spielzeit 2010 wieder auf spätestens 20.00 Uhr vorzuverlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Charlotte Schloßareck Reiner Hartenstein Thomas Schrenk
Fraktionsvorsitzende Stellv. Fraktionsvorsitzender Stadtrat

Kommentare sind geschlossen.