Antrag: Betreff: Auseinandersetzungen und Pöbeleien am Bahnhofsvorplatz

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

leider kommt es auf dem Würzburger Bahnhofsvorplatz und entlang der Pavillons, wie man gerade dieser Tage auch wieder in der Main Post vom 28.03.07 lesen konnte, zu handgreiflichen Auseinandersetzungen und Pöbeleien, bei denen oftmals nicht geringe Mengen Alkohol im Spiel sind. Leider hat es die Stadt Würzburg bisher versäumt, den Bahnhofsvorplatz in den Bereich der Fußgängerzone aufzunehmen. Denn in Fußgängerzonen wäre z.B. der übermäßige Genuss von Alkohol verboten.

Aus diesem Grund beantragt das Bürgerforum Würzburg:

Die Stadtverwaltung soll umgehend darüber informieren, welche rechtliche Eingriffsmöglichkeiten die Stadt bei oben aufgeführten Situationen hat und welche Möglichkeiten, die im letzten Jahr erlassenen Satzungen bieten. Ferner soll die Stadt dem Stadtrat die aktuell gültige Satzung zur Einsicht vorlegen

Mit freundlichen Grüßen

Erich Felgenhauer
Fraktionsvorsitzender

Manfred Renner
Stellv. Fraktionsvorsitzender

Charlotte Schloßareck
Vorsitzende Bürgerforum Würzburg e.V.

Kommentare sind geschlossen.